Elternpflegschaft

Die Aufgaben der Elternpflegschaft
…und immer ein offenes Ohr!
Die Schulpflegschaft setzt sich aus allen gewählten Elternvertretern aller Klassen der Grotenburg-Schule zusammen. Sie ist Schnittstelle zwischen Lehrern und Eltern und vertritt in den offiziellen Gremien die Interessen der Eltern. Mit dem Lehrerkollegium und der Schulleitung hat die Schulpflegschaft an der Grotenburg-Schule ein sehr gutes Verhältnis. Die Schulpflegschaft unterstützt die Lehrer und den Förderverein bei Aktionen Rund um die Schule. Seit 2016 sind die Elternvertreter der Grotenburgschule in der Stadtschulpflegschaft vertreten.

 

1. Elternpflegschaftsvorsitzende Charlotte Goetze

Mein Name ist Charlotte Goetze. Ich bin Mama von vier Jungs im Alter von sieben Jahren bis vier Monaten. Mein ältester Sohn besucht seit 2018 die Grotenburgschule. Im Schuljahr 2018/2019 habe ich den Posten der stellvertretenden Schulpflegschaftsvorsitzenden ausgeübt und es hat mir sehr viel Freude gemacht, das Schulleben aktiv mitzugestalten. Nun freue ich mich, als erste Schulpflegschaftsvorsitzende neben meiner Vertreterin Katja Bauten die Interessen der Eltern zu vertreten. Als Schulpflegschaftsvorsitzende stehe ich den Eltern der Grotenburgschule für Fragen und Anregungen sowie Lob und Kritik zur Verfügung.

Kontakt E-Mail: elternpflegschaft(at)grotenburg-schule.de

2. Elternpflegschaftsvorsitzende Katja Bauten

Ich bin Katja Bauten, 41 und Mutter von vier Kindern im Alter von 6 bis 16. Aktuell besuchen zwei meiner Kinder die Grotenburg-Schule, zwei weitere besuchen als ehemalige Grotenburg-Schüler zwei Gymnasien in Krefeld. In all den Jahren ist mir diese Schule sehr ans Herz gewachsen, sodass ich mich darauf freue, an der Seite von Charlotte Goetze hoffentlich viel Positives für Schule und Kinder erreichen zu können.